Fußball-NEWS

vom Waldsportplatz in Himmelpforten

Berichte der Mannschaften / Fußballabteilung

23.04.2019 / Brödenfeldt-Cup 2019

Beim Brödenfeldt-Cup 2019 wird es sportlich eine veränderte Zielsetzung geben, was dazu führt, dass die Bezirksligisten der vergangenen Jahre nicht wieder teilnehmen können. Das Niveau war zuletzt zu hoch, so dass es für die Mannschaft des MTV Himmelpforten als Vorbereitung auf die neue Saison nicht mehr geeignet war.
Für das diesjährige Turnier haben bislang die Mannschaften vom SV Burweg, dem SV Bornberg und dem SC Hemmoor zugesagt.

02.04.2019 / MTV Himmelpforten I - SSV Hagen I: 0-3 (0-2)

Stark ersatzgeschwächt musste die erste Herrenmannschaft des MTV im Nachholspiel gegen den SSV Hagen antreten. In einem Spiel mit wenigen großen Torchancen auf beiden Seiten gelang dem SSV erst durch einen berechtigten Foulelfmeter in der 38. Spielminute der Führungstreffer. Mit dem Halbzeitpfiff fiel unglücklich der Treffer zum 0-2. Erst konnte Torhüter Chris Strunk einen Hagener Schuss klasse papieren, aber der abgefälschte Nachschuss trudelte als Bogenlampe doch noch ins Himmelpfortener Tor. In der zweiten Halbzeit stämmte sich die Mannschaft mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln vorbildlich gegen die Niederlage, doch Fußballgott und Schiedsrichter wollten an diesem Tag nicht, dass der MTV noch einmal heran kommt. Selbst nach dem Gegentreffer zum 0-3 kurz vor Spielende hat die Truppe den Kopf immer noch nicht hängenlassen und trotz dann feststehender Niederlage bis zum Schlusspfiff noch alles versucht, um zumindest noch ein Tor zu erzielen. Lobenswert war auch der Einsatz der Spieler aus der zweiten Mannschaft. Daniel Thomas, Maxim Zinovic und Felix Matheke ließen nicht erkennen, dass sie eigentlich nicht zum Kader der Ersten gehören. Die Niederlage ist zwar in mehrerlei Hinsicht ärgerlich, aber so wie sich das Team auch in diesem Spiel wieder präsentiert hat, ist es weiterhin eine gute Basis für die Zukunft.

31.03.2019 / MTV Himmelpforten I - ASC Cranz-Estebrügge II: 3-0 (0-0)

Durch einen 3-0-Heimsieg gegen den ASC Cranz-Estebrügge II hat die erste Herrenmannschaft des MTV an diesem Wochenende die direkten Abstiegsränge verlassen können. Defensiv stand der MTV relativ gut, und in der zweiten Halbzeit konnten dann auch vorne die Chancen genutzt werden. Christian Ritter (47. Min.) und Doppeltorschütze Kevin Puls (55.+88. Min.) erzielten die Treffer zum so wichtigen Heimsieg im Abstiegsduell gegen den Tabellenletzten aus Estebrügge, Torwart Chris Strunk blieb auch im dritten Pflichtspiel 2019 ohne Gegentreffer. Somit verabschiedete die Mannschaft Trainer Stefan "Drago" Draack mit einem Sieg. Die offizielle Verabschiedung des Trainers erfolgt am letzten Spieltag nach dem Heimspiel gegen den TuSV Bützfleth. Dann würde Draack gerne mit der Mannschaft auch den Klassenerhalt feiern. Beim Nachholspiel am kommenden Dienstag wird Dennis Buck die Mannschaft betreuen, ab dem kommenden Wochenende übernimmt dann Gerd Burfeindt, der in der vergangenen Woche bereits das Training leitete. "Was auch immer bis Saisonende noch passieren oder nicht passieren wird, die Truppe ist intakt und macht einfach Spaß in dieser Saison", so Fußballobmann Mirko Burfeindt.

27.03.2019 / Neue Anstosszeiten der Heimspiele am Wochenende (I.+II. Herrenmannschaft)

Die Anstosszeiten für die Heimspiele der II. Herren gegen den SSV Hagen II und der I. Herren gegen den ASC Cranz-Estebrügge II an diesem Wochenende (31. März) haben sich jeweils um eine halbe Stunde nach hinten verschoben. Das wurde heute vom Kreisspielausschuss mitgeteilt. Die Zweite beginnt somit um 13:30 Uhr, das Spiel der Ersten wird um 15:30 Uhr angepfiffen.

24.03.2019 / FC Wischhafen/Dornbusch - MTV Himmelpforten I: 0-0 (0-0)

Ein ausgeglichenes Spiel endete leistungsgerecht 0:0. Der Gastgeber hatte zwar ein leichtes Chancenplus, konnte aber auf schwer bespielbarem Geläuf nichts Zählbares draus machen. Der MTV I hat zum zweiten Mal nacheinander kein Gegentor bekommen und hat sich taktisch sehr gut präsentiert. Leider hatte Christian Ritter Pech bei einem Schuss, der vom Innenposten wieder ins Feld, und nicht ins Tor sprang. Das Spiel nach vorne war ansonsten beim MTV teilweise zu fahrig. Aber ein Punkt beim Tabellenvierten ist sehr wichtig und könnte noch wertvoll sein.

22.03.2019 / VfL Güldenstern Stade III - MTV Himmelpforten II: 2-2 (0-1)

Zum Pflichtspielauftakt in das Fußballjahr 2019 war die II. Herrenmannschaft des MTV zu Gast beim VfL Güldenstern Stade III. Trotz einer nicht optimalen Vorbereitung mit nur einem Testspiel, war die Stimmung positiv, den Bock in der Rückrunde noch mal umzustoßen zu wollen. Es war klar, dass es nur gemeinsam geht und der Kampf zurückkehren musste.

Auf dem kleinen Kunstrasenplatz war das Spiel von Anfang von Tempo und und vielen offensiv Aktionen geprägt. Die neue Formation und Defensive stand. Früh hätte es eine rote Karte für die Gastgeber geben müssen, was durch die rasche Auswechslung des Spielers, der mit gelb davon kam, auch vom Trainer der Gastgeber offensichtlich so gesehen wurde. 

Nach einer Ecke könnte aber dann Andy Glowka per Kopfball die Führung zum 0-1 erzielen, was auch der Pausenstand war. Die zweite Hälfte begann mit hohem Druck vom Gastgeber, die dann auch durch ein Eigentor des MTV II den Ausgleichstreffer markieren konnten. Luca Gersonde erzielte wiederum nach einem schönen Schnittstellen-Ball die erneute Führung. Allerdings konnte Stade abermals per sehenswerten Seitfallzieher ausgleichen.
Letztlich hätte der MTV II den Sack zu machen können, aber die Jungs haben dennoch gezeigt, dass sie bereit und gewillt sind, den Fight, der in der Rückrunde nötig sein wird, anzunehmen. Die Trainer Michael Mattern und Felix Matheke sind stolz auf die gezeigte Leistung und können nur wenig kritisieren.

17.03.2019 / Gerd Burfeindt bis Saisonende zurück auf der Trainerbank des MTV (I. Herrenmannschaft)

Nachdem Trainer Stefan Draack um seine Freistellung zum 25. März gebeten hat, ist nunmehr geklärt, wie die erste Herrenmannschaft des MTV bis Saisonende weiter betreut wird. Auf der heutigen Mannschaftssitzung wurde beschlossen, dass Gerd Burfeindt, ehemaliger Tainer des MTV und TURA Hechthausen, die Mannschaft zusammen mit Co-Trainer Dennis Buck und Torwart-Trainer Kevin Hinsch bis Saisonende übernehmen wird. Gerd Burfeindt hatte Anfang der Woche nach ein paar Tagen Bedenkzeit signalisiert, dem MTV bis zum Sommer zu helfen. Große Veränderungen wird es nicht geben, um keine unnötige Unruhe ins Team zu bringen. Ab der neuen Saison 2019/2020 wird dann planmäßig Jan Samland die Mannschaft trainieren.

16.03.2019 / Spielabsagen der Heimspiele am morgigen Sonntag

Seit Mittwoch sind unsere Plätze bereits für den Spiel- und Trainingsbetrieb aller Mannschaften gesperrt. Aufgrund des anhaltenden Regens und den damit verbundenen schlechten Platzverhältnissen auf dem Waldsportplatz sind die morgigen Heimspiele der I. Herrenmannschaft gegen den SSV Hagen und der II. Herrenmannschaft gegen die SG Freiburg/Oederquart heute ebenfalls abgesagt worden. Informationen über die Nachholtermine gibt es hier, sobald die Spiele neu angesetzt worden sind.

09.03.2019 / VSV Hedendorf/Neukloster II - MTV I (Kreisliga/Herren)

Die Mannschaft kann es noch :-)! Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, in der Christian Ritter in der 31. Spielminute das Tor des Tages erzielte, und einer kämpferisch guten Leistung in der zweiten Halbzeit konnte die I. Herrenmannschaft des MTV sich seit dem 30.09.2018 (5-2 gegen D/A IV) endlich wieder mit drei Punkten belohnen. Nach der Pause drängte der VSV natürlich auf den Ausgleich, fand aber gegen leidenschaftlich verteidigende Himmelpfortener keine Lücke. Kurz vor Spielende stieß Torhüter Steven Schroers mit einem gegnerischen Stürmer zusammen, verdrehte sich das Knie und konnte anschließend nicht weiter spielen. Da Trainer Stefan Draack bereits drei Mal gewechselt hatte, musste Ersatztorwart Chris Strunk auf der Bank bleiben und Verteidiger Marius Schlichting hütete in den Schlussminuten den Kasten. Mit Erfolg, aber dennoch bleibt zu hoffen, dass Steven sich nicht schwerer verletzt hat und in Kürze zwischen die Pfosten zurückkehren kann.

08.03.2019 / Freistellung von Trainer Stefan Draack - I. Herrenmannschaft

In dieser Woche hat MTV-Trainer Stefan Draack (I. Herrenmannschaft) Fußballabmann Mirko Burfeindt um seine Freistellung zum 25. März gebeten. Somit wird Draack beim Auswärtsspiel des MTV beim FC Wischhafen/Dornbusch am 24. März letztmals die Mannschaft betreuen. Hintergrund ist ein Todesfall bei Draack's Arbeitgeber, aufgrund dessen er ab dem 25. März beruflich und zeitlich nicht kalkulierbar sehr eingebunden sein wird. Bis Saisonende wird die Mannschaft von Co-Trainer Dennis Buck und Torwarttrainer Kevin Hinsch weiter betreut. Ob zusätzlich noch ein Interimstrainer verpflichtet werden kann, wird sich in den nächsten beiden Wochen klären. "Das bringt uns in der aktuellen Situation sicherlich nicht unbedingt voran, wird uns aber auch nicht aus der Bahn werfen", sagt Mirko Burfeindt, "wir werden eine gute Lösung für die Mannschaft finden und die Saison 'ganz normal' zu ende spielen". Der ab Sommer ohnehin die Nachfolge von Stefan Draack antretende Jan Samland wird die Mannschaft nicht schon in dieser Rückrunde übernehmen.

07.03.2019 / Fußballabteilung - Herrenfußball

In den letzten Monaten ist viel über die Zukunft des Fußballs beim MTV Himmelpforten nachgedacht und gesprochen worden. Spieler und Verantwortliche haben sich viele Gedanken darüber gemacht, was der vermeindlich richtige Weg für die Zukunft des MTV-Fußballs ist. Die Probleme der Vergangenheit wurden besprochen, die nicht ausschließlich nur vereinsintern sondern auch in einer sich verändernden Gesellschaft zu finden sind, und die letztlich in ihrer Gesamtheit zu der aktuellen und eben nicht zufriedenstellenden Gesamtsituation in der Fußballabteilung geführt haben. 

Es wurde darüber gesprochen, dass eine Fusion mit dem FC Oste/Oldendorf beiden Seiten dazu verhelfen könnte, zukünftig in allen Bereichen schlagkräftiger und erfolgreicher aufzutreten. Über dieses Thema ist in den letzten Monaten viel und teilweise heiß diskutiert worden und es gibt unterschiedliche Meinungen dazu. Letztenendes ist nun das Thema Fusion vom Tisch, weil es einem neuen tollen Konzept für die Fußballabteilung des MTV Himmelpforten weichen musste. 

Das neue Konzept, welches Lars Wagenknecht erarbeitet hat, beinhaltet Verbesserungen und Aufwertungen im Bereich der Mannschaften, des Sportplatzes und der Zuschauer. Ein Maßnahmenpaket dieses Umfanges hat es in der Vergangenheit so noch nicht gegeben. Die Umsetzung dieses Konzeptes ist nur durch die Unterstützung der Wirtschaft, sprich Firmen aus Himmelpforten und Umgebung möglich. 

Folgende Maßnahmen zur neuen Saison 2019/2020 sind gerade in der Umsetzung:

  • neue Ausstattung der Spieler (neue Trikotsätze für I.+II. Herren, Präsentationsanzüge, Trainingsanzüge, Polo-Shirts, T-Shirts, Regenjacken, Winter-/Coachjacken, Wintermützen, Sporttaschen für alle regelmäßig anwesenden Spieler)
  • Aufwertung des Waldsportplatzes (Spielgeräte für Kinder, Unterstand für Zuschauer bei Regen, neue Trainer-/Ersatzbänke, Clubhaus)
  • Verbesserung der Fanbase ("Fan-Shop" für Zuschauer u.a. mit MTV-Pullover, MTV-T-Shirt, Feuerzeug, Kugelschreiber, Schal, Cap, MTV-Dauerkarte, etc.)
  • neue MTV-Vereinshymne

Das Volumen der Maßnahmen, die zur neuen Saison erfolgen sollen, beträgt ca. 25.000,- €, zzgl. der Eigenleistung, die insbesondere bei den Maßnahmen auf dem Waldsportplatz erbracht werden. 4/5 der Summe sind bereits über Sponsoren finanziert, der Rest steht kurz vor der Einigung mit potentiellen Sponsoren. Es geht also nicht um irgendwelche "Luftschlösser", sondern über konkrete Veränderungen, die dem Herrenfußball in Himmelpforten auf allen Ebenen neue Attraktivität verleihen wird. 

Durch das neue Konzept, das vor knapp vier Wochen erst geboren wurde ist es bereits gelungen, zwei Spieler zur neuen Saison für den MTV Himmelpforten zu gewinnen. Andere MTV-Leistungsträger, die eigentlich aufhören wollten, stehen dadurch weiter zur Verfügung. Zudem stoßen aus der U19-Mannschaft vier Jugendliche zu den Herrenmannschaften, die auch „richtig Bock“ auf den neuen MTV haben. 

04.03.2019 / MTV I - TuS Eiche Bargstedt (Kreisliga/Herren)

Zum Auftakt in das Fußballjahr 2019 gab es auf dem Waldsportplatz für die I. Herrenmannschaft ein Spiel, das anders hätte verlaufen können. Nachdem Christian Ritter in der ersten Spielminute bereits die Führung für den MTV hätte erzielen müssen, fielen in der zweiten und viertel Spielminute die Gegentreffer zum 0-2. Den in der fünften Spielminute zugesprochenen Elfmeter konnte Ritter nicht zum schnellen Anschlusstreffer verwandeln. Durch die Tore von Christoph Löh (21. Minute) und Christian Ritter (35. Minute) konnte die Mannschaft bei wetterbedingt schlechten Platzverhältnissen dennoch zum zwischenzeitlichen Ausgleich kommen, geriet jedoch kurz vor der Halbzeitpause abermals in Rückstand. Der erneute Ausgleich gelang nicht, stattdessen konnten die Gäste aus Bargstedt mit zwei weiteren Toren in der 60. und 70. Minute das Spiel endgültig für sich entscheiden. Spieler des Spiels war Bargstedts Stürmer Jan Fitschen, der drei von den fünf Bargstedter Treffern erzielte. "Fitschen hat gegen uns diese Saison sieben Tore erzielt (vier im Hinspiel), alles was er macht hat Hand und Fuß, da ist kein Glück dabei. So ein absoluter Ausnahmespieler hat in dieser Liga eigentlich nichts zu suchen", so MTV-Trainer Stefan Draack. Durch die eigene Niederlage und den Sieg des Deinster SV gegen den SSV Hagen (3-0) ist der Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz nun auf 5 Punkte angewachsen.

29.01.2019 / I. Herrenmannschaft

Zum Jahresbeginn hat Stefan „Drago“ Draack mitgeteilt, dass er als Trainer der I. Herrenmannschaft zum Ende der Saison aufhören wird. Eine Entscheidung, die Spieler und Verantwortliche der Fußballabteilung sehr bedauert haben. Aber schon Ende Januar gibt es wieder erfreuliches zu berichten. Nach mehreren guten Gesprächen kann Fußballobmann Mirko Burfeindt vermelden, dass mit Jan Samland ein qualifizierter und engagierter Nachfolger für die erste Mannschaft gewonnen werden konnte.

Samland, der im Besitz der B-Lizenz ist, hat zuletzt die B-Jugend der SV Drochtersen/Assel in der Landesliga trainert. Seinen Spielerpass hat der 31-jährige, der von 2006 bis 2009 in Himmelpforten gespielt hat und seit 2012 wieder für den MTV spielberechtigt ist, immer noch in Himmelpforten. In der aktuellen Saison hat Samland auch schon für den MTV auf dem Rasen gestanden. Ab der Saison 2019/2020 wird sein neuer Platz an der Seitenlinie sein. „Ich freue mich sehr, dass wir mit Jan einen Trainer verpflichten konnten, der nicht nur qualifiziert und engagiert ist, sondern auch mit ganzem Herzen MTVer ist“, sagt Fußballobmann Mirko Burfeindt.

Auch Jan Samland freut sich auf die neue Aufgabe in Himmelpforten. Seine Entscheidung hängt nicht von der Spielklasse in der nächsten Spielzeit ab. „Wichtig war für mich unter anderem auch, dass fast alle Spieler schon für die neue Saison wieder zugesagt haben“, sagt Samland. In der Mannschaft, die sich im Vorwege auch für die Verpflichtung von Samland ausgesprochen hat, wurde die Nachricht der Einigung ebenfalls positiv aufgenommen.

Co-Trainer für den am Saisonende ebenfalls ausscheidenden Dennis Buck wird der bisherige Torwarttrainer Kevin Hinsch. Auch Hinsch kennt den MTV bereits länger, spielte seit 2011 bis zu seiner Verletzung für die erste und zweite Mannschaft sowohl im Tor, als auch im Feld. Die Gespräche mit Hinsch wurden Ende letzten Jahres bereits erfolgreich geführt.

Somit ist der MTV für die Saison 2019/2020 auf und neben dem Platz gut aufgestellt. Erfreulich ist, dass mit Niklas Friedrich, Nico Oehlers, Lewy Oellerich und Fabian Seifert vier Talente aus der erfolgreichen A-Jugend im Sommer zu den Herrenmannschaften stoßen werden. Bis dahin wird die Mannschaft alles daran setzen, ihren aktuellen Trainer am Ende der Saison mit dem Klassenerhalt verabschieden zu können.

12.08.2018 / FSG

In der 1. Runde des Kreispokals musste sich die FSG den eine Klasse höher in der Kreisliga spielenden Frauen von Ahlerstedt/Ottendorf II mit 0-4 geschlagen geben. Es war das erste Pflichtspiel der neuen Frauenmannschaft FSG Himmelpforten/Hammah. Bereits früh geriet das Team von Trainer Marcus Kubin mit 0-1 in Rückstand (8. Minute), kurz vor der Pause trafen die Gäste zum 0-2. A/O II war zwar schon die etwas bessere Mannschaft, dennoch hielt die FSG dagegen, spielte sich ebenfalls gute Chancen heraus und ließ zeitweise keinen Klassenunterschied erkennen. Ein Doppelschlag in der 76. und 78. Minute entschied das Spiel dann endgültig. 

12.08.2018 / I. Herrenmannschaft

Am 1. Spieltag der Kreisliga-Saison 2018/2019 kam die I. Herrenmannschaft im Heimspiel gegen den Deinster SV mit 0-5 unter die Räder. "Wir machen uns das Leben immer wieder durch viel zu viele unnötige Fehler schwer, dazu nutzen wir unsere Chancen nicht", so das Fazit von Trainer Stefan Draack. Zwei Innenpfosten-Treffer des MTV zwischen der 20. und 25. Minute landeten leider nicht im Tor, stattdessen konnte der Deinster SV durch einen Doppelschlag in der 32. und 35. Minute mit 2-0 in Führung gehen. So lautete auch der Halbzeitstand. Mit dem 3-0 für Deinste per Elfmeter kurz nach der Pause war das Spiel entschieden, die Treffer in der Schlussphase machten das Ergebnis im Bezug auf den Spielverlauf zu hoch.

10.08.2018 / II. Herrenmannschaft

Die Wiedergutmachung für die Pokal-Blamage ist der II. Mannschaft beim Auswärtsspiel am 1. Spieltag in Freiburg gelungen. Das Team von Trainer Michael Mattern gewann mit 2-0 bei der SG Freiburg/Oederquart. Kapitän Maxim Zinovic erzielte in der 18. Minute per Elfmeter den 1-0 Pausenstand, in der zweiten Halbzeit traf Thorben Stüven zum 2-0 Endstand (63. Minute).